• Volles Haus bei KOOB

Volles Haus bei KOOB

3 Tage, 92 Achtklässler, 2 PR-Profis – die Berufsfelderkundung, bei der KOOB auch in diesem Jahr wieder mitmachte, sorgte nicht nur für ein volles Haus, sondern bot den interessierten Schülern auch spannende Einblicke in die PR-Branche. Was allen schnell klar wurde: dass hier der Kreativität wahrlich keine Grenzen gesetzt sind. So war es für die Schüler aus den insgesamt sechs Mülheimer Schulen eine mehr als spannende und zugleich technisch herausfordernde Aufgabe, als es raus in den KOOB Garten ging, um dort Fotos von sich selbst für ein Jugendmagazin zu schießen – und zwar mittels Drohne aus der Luft.

Das jeweils sechsstündige Tagespraktikum leiteten Mediengestalterin Janine Metz und Marian Prill von der Agentur „Deutsche Handarbeit“ – mit dem Ziel, den Schülern ihren kreativen Beruf näherzubringen bzw. mehr noch: sie dafür zu begeistern. Das dieses Ziel recht gut erreicht wurde, ergab die abschließende Umfrage unter den teilnehmenden Schülern: Rund zwei Drittel gaben am Ende des Schnuppertages an, sie könnten sich durchaus vorstellen, später in der PR-Branche tätig zu werden.

Schüler, die nun ebenfalls Interesse haben, bei KOOB Einblicke in die Arbeit einer PR-Agentur zu bekommen, haben am 5., 6. und 7. Juni 2018 wieder Gelegenheit dazu. Denn dann findet die nächste Berufsfelderkundung statt. Das Team von KOOB freut sich schon jetzt über jeden interessierten Schüler.